Thementag – Familientag

Día de los Muertos, Mexikanischer Totentag

Día de los Muertos, Mexikanischer Totentag


Einmal im Jahr, so glaubt man in Mexiko, kehren die Seelen der Verstorbenen zurück auf die Erde, um gemeinsam mit Verwandten und Freunden ein rauschendes Fest zu feiern.

Feiern Sie mit uns und dem Mexikanisch-Deutschen Kreis in Bayern den Día de los Muertos, den Mexikanischen Totentag, mit

Musik der Mariachi-Gruppe „Sol Azteca“ und von „Trío las Calaveras“
stimmungsvollen Tänzen von „Las Adelitas“
Filmen, Vorträgen und Führungen
Workshops und Rallye für Kinder und Jugendliche
mexikanischen Speisen und Getränken
mexikanischem Kunsthandwerk

Der Bildvortrag der Fotografin Stefanie Graul führt durch traditionelle Feierlichkeiten zum „Tag der Toten“ in Oaxaca, Mexiko: Eine „Calenda“ – der für diese Region typische festliche Umzug – zeigt, wie die lebendigen Toten feiern. Auf einem ekstatischen Totenball – einer „ Muerteada“ – treten Gestalten auf, die den Perchten aus dem alpenländischen Raum ähneln…

Natürlich darf auch eine Ofrenda nicht fehlen, ein reich geschmückter Gabentisch zu Ehren der Toten. Gerne könne Sie dafür Fotos Ihrer verstorbenen Lieben mitbringen.

Für Speisen und Getränke sorgen der Partyservice Rodriguez und max2, das Café im Museum Fünf Kontinente. Der Museumsshop Caravanserai ist geöffnet.

Eintritt 7 €, ermäßigt 5 €
Für Freundeskreismitglieder gilt der ermäßigte Eintritt.
Familienkarte klein 10 €, 2 Erwachsene und Kinder
Familienkarte groß 16 €, 4 Erwachsene und Kinder

Das komplette Programm können Sie hier als PDF öffnen und speichern.